• Städte und Gemeinden

  • Der Steinwald

  • Der Frankenwald

  • Fränkische Seen

Das Fichtelgebirge

ist ein Naturpark und liegt im Nordosten Bayerns.

Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.051 Meter hohe Mittelgebirge und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands.

Der weit überwiegende Teil erstreckt sich auf den Osten von Oberfranken (Landkreise Hof, Wunsiedel, Bayreuth). Im Südosten hat es Anteil an der Oberpfalz (Landkreis Tirschenreuth).

 

Felsenlabyrinth Luisenburg

bei Wunsiedel ist Europas größtes
Felsenlabyrinth.

Riesige Felsbrocken aus Granit, umrandet von Höhlen und Schluchten bestimmen diese einzigartige Landschaftskulisse inmitten des
Fichtelgebirges.

mehr erfahren...

Der Große Haberstein

liegt zwischen der Luisenburg und der
Kösseine auf 848m im Landkreis
Wunsiedel.

Er besteht aus mächtigen, zerklüfteten
Granitblöcken und bietet an der felsigen Anhöhe einen Rundblick nach Wunsiedel und Tröstau.

mehr erfahren...

Der Epprechtstein

liegt im nordöstlichen Fichtelgebirge bei
Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel. Der Epprechtstein ist mineralogisch der 
interessanteste Berg im Fichtelgebirge.

Rund um den Gipfelbereich gibt es rund 20 Steinbrüche.

mehr erfahren...

 

Der Ochsenkopf

liegt zwischen Warmensteinach und Bischofsgrün im oberfränkischen Landkreis Bayreuth. Der Ochsenkopf ist mit 1024 m der zweithöchste Berg im Fichtelgebirge.

mehr erfahren...

Der Rudolfstein

ist ein 866 m bewaldeter Berg im
nordöstlichen Fichtelgebirge und liegt im Schneebergmassiv, südlich von
Weißenstadt.

mehr erfahren...

Der Große Waldstein

ist die höchste Erhebung des im nördlichen Fichtelgebirgs-Hufeisen.

mehr erfahren...

 

Der Schneeberg

ist der höchste Berg mit 1051 m im
Fichtelgebirge, und das Dach Frankens.

mehr erfahren...

Der Nußhardt

ist mit 972 m der dritthöchste Berg im
Fichtelgebirge und liegt im Schneebergmassiv.

mehr erfahren...

Der Kornberg

ist mit seinem 827 Meter hohen Gipfel der nordöstliche Eckpfeiler des Fichtelgebirges.

mehr erfahren...

Der Burgsteinfelsen

Die Felskanzel bietet gute Rundsicht zu fast allen Bergen des Fichtelgebirges,nach Böhmen und zu den Gebirgszügen in der Oberpfalz.

mehr erfahren...

Die Platte

ist besonders sehenswert. Der Aussichtspunkt mit einem Holzkreuz bietet meditative Momente über einem beeindruckenden Granitgeröllfeld. In Mitten einer Urlandschaft hat der Wanderer einen fantastischen Blick in das Innere des Fichtelgebirgshufeisens.

mehr erfahren...

Die Große Kösseine

ist ein Bergmassiv im Fichtelgebirge und liegt im Nordosten Bayerns südlich von Wunsiedel.

mehr erfahren...

Die Hohe Matze

ist ein 813 m hoher Berg im südlichen Teil des Fichtelgebirges. Dieser befindet sich zwischen Nagel und Tröstau. Der Gipfel besteht aus einer Aufeinandertürmung von ovalförmigen Felsen

mehr erfahren...

Die Waldenfelswarte

Die Waldenfelswarte ist ein 32 Meter hoher Aussichtsturm auf dem Gipfel des Kohlbergs  bei Arzberg.


mehr erfahren...

Der Prinzenfelsen

besteht aus Granit-Felstürmen und liegt in der Gemeinde Tröstau. Aus dem Areal von Felsgruppen unterschiedlicher Größe ragen zwei besonders hervor. Auf den höchsten Felsenturm führen Treppen zum Aussichtsplateau in 751 m über NN.

mehr erfahren...

Mehr über die Fichtelgebirgs Region